Der Stadtjugendring hat eine neue Referentin für Jugendverbandsarbeit

Der Stadtjugendring Eisenach freut sich darüber, dass die Refrentenstelle für Jugendverbandsarbeit eine neue Besetzung gefunden hat. Alena Tittelbach wird die Verbandsarbeit fortführen.
„Viele Projekte sind schon in der Planung“, so Frau Tittelbach. „Aber vorerst steht eine Mitgliederversammlung an, damit wir uns alle erst einmal kennenlernen können“.

 

Bild Alena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.